NeoNazis schäumen


Sehkraft Remagener Polizisten besser als die ihrer oberbergischen Kollegen?

(ETh.) In verschiedenen Medien wurde berichtet, die oberbergische Polizei habe offiziell -sinngemäß- erklärt, im Oberbergischen Kreis gebe es keine Neonazi Aktivitäten, hierfür habe man polizeilich keine Hinweise.

 

Das Beweisvideo (zur Nennung der Quelle) stellte Max Adelmann am 20.11.2011 ab 17:03h auf der Plattform von „Wer kennt Wen“ in der dortigen Gruppe Soziales Netzwerk gegen Nazis“ im Abschnitt „Mainz 05 Fans in Remagen“ (Seite 2) http://www.wer-kennt-wen.de/forum/showThread/g119wway3kow/posting/last#postingAnchor

der Öffentlichkeit zur Verfügung durch folgenden Link:http://www.youtube.com/watch?v=M1eofW34zvM

 

Damit belegt der Administrator der genannten WKW Gruppe Max Adelmann schon öffentlich zu Beginn des verlinkten youtube Video (enthalten zwischen 00:17 min bis 00:23 min) die Existenz öffentlich (in Remagen) auftretender oberbergischer Neonazigruppierung. Diese Gruppe ist da unter ihrem Transparent „OBERBERG“ versammelt.

 

Dank sei dem wachsamen Herrn Max Adelmann und seinem Wissen, das offenbar nach dessen eigenem Augenschein volumiger zu sein scheint als wohl die oberbergische „Polizei erlaubt“. (Erwin Thierfelder, 21.11.2011, 00:03 Uhr)

 

Kommunal- und Rechtspolitiker in Gummersbach

Mitglied der ALLIANZ GRAUE PANTHER (AGP)

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!